Änderung der Vorfahrtsregel in der Römerstraße

Als Maßnahme zur Geschwindigkeitsreduzierung und zum sorgsameren und rücksichtsvolleren Umgang aller Verkehrsteilnehmer soll durch eine Änderung der Vorfahrtsregel in der Römerstraße die Verkehrssicherheit erhöht werden.

 

Bisher galt die Römerstraße als Vorfahrtsstraße. Die Verkehrszeichen werden nun abgebaut und durch das Zeichen Nr. 102 ersetzt:

 

                                                        pastedGraphic.png 

                                                            VZ 102

 

Kreuzung oder Einmündung mit Vorfahrt von rechts. Hier gilt die Regel „Rechts vor Links“.

 

Dies bedeutet, dass man „bremsbereit“ sein muss. Hier muss man langsam heranfahren und den von rechts kommenden Fahrzeug Vorfahrt gewähren.

 

Die Vorfahrt ist innerhalb einer Tempo-30-Zone grundsätzlich durch die Regel „rechts vor links“ lt. § 8 StVO festzulegen und umzusetzen. Das heißt, grundsätzlich hat der Fahrzeugführer, der von rechts kommt Vorfahrt, während die anderen Fahrer wartepflichtig sind.

 

Die Neuregelung werden wir in den nächsten Tagen umsetzen. Bitte beachten Sie die innerörtlichen Verkehrsregeln und sorgen Sie mit einer rücksichtsvollen Fahrweise für ein höchstmögliches Maß an Verkehrssicherheit.

 

 

Drucken